Mittwoch, 19. Oktober 2011

O.P.I. - Texas Collection - Ausbeute

Auch wenn die Texas-Collection aus dem Hause O.P.I bereits seit einigen Wochen/Monaten auf dem Markt erhältlich ist, wollte ich euch meine Ausbeute nicht gänzlich vorenthalten [könnte ja vielleicht dem ein oder anderen immer noch als Kaufentscheidung dienlich sein]. Das besondere an dieser Kollektion stellt primär die neue jelly-Textur [von O.P.I. wird diese als das so genannte "sorbet"-finish betitelt] dar. Diese wirkt aufgetragen gelartig und sehr sehr glossy jedoch nicht opak. Dies könnte vor alle bei längeren Fingernägeln zu Problemen führen [zur Not kann man alle Farben auch über eine opake Base auftragen - aber ob man das will ist eine andere Frage]. Dennoch liebe ich diese gelartige-Lack-Optik auf meinen dato wieder kurzen und gelfreien Nägeln. Vor allem das selbst ohne TopCoat alle [zumindest in meinem Besitz befindlichen] Farben aus dieser Serie aufgetragen und durchgetrocknet wunderschön glänzen sei an dieser Stelle positiv anzumerken. In Puncto Auftrag, Haltbarkeit und Farbbrillanz kann man sich auf die altbekannte und ach so geliebte O.P.I. Qualität erneut verlassen. Jedoch muss ich im Bezug auf die Trockenzeit einige Abzüge machen. Diese ist nämlich im Gegensatz zu der Üblichen um einiges länger [was jedoch mit einem guten schnelltrocknenden TopCoat oder sonstigen Hilfsmittelchen gut überbrückt werden kann]. Wie auf den Fotos ersichtlich habe ich mich farbtechnisch gänzlich auf die rot-orange/rosa/violett-Töne konzentriert. Im Anschluss hier nun ein genauerer Überblick über diesen Teil der Kollektion. 
"Y´ALL COME BACK YA HEAR?"/"BIG HAIR...BIG NAILS"/"GUY MEETS GAL-VESTON"/"TOO HOT PINK TO HOLD ´EM"/"DO YOU THINK I`M TEX-Y?"/"HOUSTON WE HAVE A PURPLE"

O.P.I. - "Y´ALL COME BACK YA HEAR?"
Ein wunderschönes helles orange über das ich bereits in meinem "Orange auf meinen Nägeln"-Farbvergleich Anfang Juni berichtet habe. Eine strahlende Farbe die nur so nach Sommer schreit - was wohl nicht zuletzt der Grund dafür ist, dass dieser tolle Lack nach dem Verfassen dieses Blogpost für die nächsten Wochen wieder in einer meiner Nagellackschubladen verschwinden wird. [aber der nächste Sommer kommt bestimmt] Kaufanreiz war nicht zuletzt Alexandra - besser bekannt als die Frau hinter HRH-Collection - die diesen Lack eines Tages auf ihren Nägeln trug. Eine wirklich Lack-Liebe die vorraussichtlich erst wieder im Frühjahr ausgiebig zelebriert wird.
O.P.I. - "Y´ALL COME BACK YA HEAR?"

O.P.I. - "BIG HAIR...BIG NAILS"
Diese Farbe würde ich als "true" Coral mit einem orangenen-Unterton beschreiben - grell aber nicht neon - alltagstauglich aber nicht unauffällig in Kombination mit der ober beschriebenen und von mir so geliebten glänzenden jelly-Textur. Toll-toll-toll...
O.P.I. - "BIG HAIR...BIG NAILS"

O.P.I. - "GUY MEETS GAL-VESTON"
Auf den ersten Blick ist dieser Lack dem oben beschriebenen "Y´ALL COME BACK YA HEAR?" zum verwechseln ähnlich - dennoch gibt es Unterschiede. Neben einer etwas "sheereren"-Textur zeichnet sich der "GUY MEETS GAL-VESTON" durch einen pinken [und keinen orangenen] Unterton aus. Wenn ich diesen Lack auf meinen Nägeln betrachte muss ich irgendwie unweigerlich immer an Wassermelonen denken ;)
O.P.I. - "GUY MEETS GAL-VESTON"

O.P.I. - "TOO HOT PINK TO HOLD ´EM"
Diese Farbe würde ich als beeriges-pink mit einem roten Unterton beschreiben. [in Puncto "Fruchtvergleich" würde ich hier eine Mischung aus Erdbeeren und Himbeeren als "farbvergleichtstechnisch" passend empfinden] Ein weiterer und ernstzunehmenderer Farbvergleich ist der 45 "SO WANTED" aus dem alten essence-Standartsortiment oder auch der limitierte 441 "Cherry" aus dem Hause CHANEL [beide zeichnen sich übrigens auch durch eine sehr gelige-Textur aus].
O.P.I. - "TOO HOT PINK TO HOLD ´EM"

O.P.I. - "DO YOU THINK I`M TEX-Y?"
Toller Name tolle Farbe - ein dunklerer Beerenton inkl. blauem Unterton. Auf den Nägeln aufgetragen wirkt diese Farbe je nach Lichteinfall etwas rötlicher als in der Flasche vermutet. Eine wirklich interessante, wunderschöne beinahe klassisch wirkende Farbe die auch in der kälteren Jahreszeit von mir des häufigeren getragen wird
O.P.I. - "DO YOU THINK I`M TEX-Y?"

O.P.I. - "HOUSTON WE HAVE A PURPLE"
Zu guter Letzt die dunkelste der bis dato vorgestellten Farben meiner zugegeben umfangreichen "O.P.I.-Texas-Ausbeute". Ein intensiver Pflaume-Ton der Aufgetragen einen rot/rosanen-"hint" preisgibt. Eine Farbe die meines Empfindens 365-Tage im Jahr getragen werden kann. Ein wirklich wunderschöner Lack den ich in meiner Sammlung nicht mehr missen möchte!
O.P.I. - "HOUSTON WE HAVE A PURPLE"
 Fazit:
+ tolle Farben
+ super Haltbarkeit
+ perfekter Auftrag
+ wunderschön "glossiges"-Finish [auch ohne TopCoat]
+ traumhafte, fast feucht wirkende Optik
+ eine besondere Tiefe der Farbe die nur schwer beschreibbar ist

- nicht opak [dies könnte vor allem bei langen Fingernägeln als störend empfunden werden]
- etwas längere Trocknungszeit
- 2/3 Schichten von Nöten

Kommentare:

  1. Also den "Big hair, big nails" MUSS ich ganz eindeutig auch haben! :)

    AntwortenLöschen
  2. @CaroLaPrincesse - wenn du die neue jelly-Textur magst dann kauf ihn dir - er ist wirklich toll!!

    AntwortenLöschen

Related Posts with Thumbnails